Direkt zum Inhalt

zax 20031226: Isn't life wonderful?

Gespeichert von Frank Pfabigan am Fr., 26.12.2003 - 12:50

Wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende zu... Grazile Engel neigen bedächtig ihr Haupt und zerdrücken eine Träne ob der vergangenen Geschichte...

Gleichzeitig jedoch schimmert von fern ein helles Licht: die Zukunft. So geht es immer weiter auf der Hamsterleiter; ein Zyklus abgeschlossen, der nächste beginnt bald.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge stellen sich kleine und grosse Tiere auf die Pfoten und schnuppern neugierig in Richtung des Lichts. Keine noch so gewissen Prognosen können sicher vorhersagen, was uns erwartet.

Hinter dem Schleier der zukünftigen Ereignisse können sich grosse Trauer oder grosse Freude verbergen, vielleicht auch beides gleichzeitig. Die Karten werden neu gemischt und werden für jeden neu ausgelegt.

In unseren alltäglichen Bemühungen sollten wir die Leute neben uns nicht vergessen und ein kleines bisschen vom Weihnachtsgeist mit hinüberretten, damit es allen ein kleines Stückchen besser geht.

Nebenbei sollte man aber auch nicht vergessen, so viel wie nur irgend möglich zu feiern und das Beste aus jeder verdammten Situation zu machen ;-)

In diesem Sinne, ein friedvolles Weihnachtsfest und bacchantische Orgien für Euch und mich!

Wein, Weib & Gesang!